Dein Online-Business Kick

Dieser Beitrag wurde 2014 aktualisiert.

Sie wollen eine Facebook-Seite erstellen für Ihr Unternehmen. Bevor wir loslegen, möchte ich Sie auf diesen Artikel Mythos: Mein Unternehmen braucht eine Facebook-Seite aufmerksam machen. Ich möchte Ihnen die Facebook-Seite nicht ausreden, aber ein paar wichtige grundsätzliche Überlegungen ans Herz legen.

Ok, dann legen wir los. Lernen Sie hier, wie Sie ohne riesigen Aufwand und fremde Hilfe (sprich überteuerte Berater) eine Facebook-Seite für Ihr Unternehmen erstellen.

Anleitung: Facebook-Seite erstellen

1. Anmelden

Eine Facebook-Seite erstellen, ist kinderleicht.
  • Zuallererst brauchen Sie ein persönliches Facebook-Profil. Sollten Sie also noch nicht auf Facebook angemeldet sein, tun Sie dies jetzt. Der Hintergrund: Sie wollen, dass Sie als Admin mit Ihrer Seite verknüpft sind.
  • Wenn Sie mit Ihrem persönlichen Profil eingeloggt sind (siehe oben in der blauen Leiste), gehen Sie rechts auf den kleinen Pfeil und dann auf „Seite erstellen“.
facebook-seite erstellen

2. Passende Rubrik auswählen

Als nächstes wählen Sie die für Ihr Unternehmen passende Rubrik aus.

facebook seite erstellen

  • Wenn Sie ein Café, eine Sprachschule, Fitnessststudio oder anderes lokales Unternehmen haben, wählen Sie „Lokales Unternehmen“. Denn dann wird Ihre Adresse angezeigt und Leute können sich über Ihr Handy bei Ihnen einchecken.
  • Für alle anderen, egal ob Sie Berater oder Dienstleister sind oder einen Online-Shop besitzen, passt „Unternehmen, Organisation“ besser.

3. Seitennamen festlegen

Jetzt legen Sie Kategorie und Seitennamen fest.

facebook seite kategorie

  • Suchen Sie die passende Kategorie und Branche für Ihr Unternehmen aus. Keine Sorge, wenn Sie sich nicht gleich entscheiden können. Sie können das später immer noch ändern.
  • Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein. Dieser wird als Seitenname später angezeigt. Sollten Sie Ihren Seitennamen später ändern wollen, können Sie das tun, solange Sie weniger als 200 Fans haben!

4. Facebook-URL und Kurzinfos

Geben Sie die wichtigsten Informationen hier ein. Sie können all diese Angaben hier,  später noch ändern.

Achtung: Ihre Facebook-URL, also den Link zu Ihrer Facebook-Seite können Sie nur noch ein weiteres Mal ändern!

facebook seite informationen

  1. Geben Sie kurz und knapp ein, worum es auf Ihrer Facebook-Seite geht. Seien Sie präzise und erklären Sie, was Sie anbieten. Dieser Satz wird später unter Ihrem Profilbild angezeigt. Fügen Sie ganz zu Beginn den Link zu Ihrer Webseite hinzu und am Ende „(zum Impressum)“. Mein Satz lautet meistens: www.likesmedia.de Likes Media zeigt Unternehmern, wie sie mit Social Media neue Kunden finden. (zum Impressum) Bei Seiten für lokale Unternehmen sieht dieser Info-Bereich anders aus. Geben Sie hier Ihre Kontaktdaten und Öffnungszeiten ein.
  2. Fügen Sie Ihre Webseite hinzu.
  3. Legen Sie Ihre Facebook-URL fest. Diese sollte nicht zu lang sein, denn später wollen Sie die in Ihrer Kommunikation nutzen und vielleicht auf Flyer und Visitenkarten drucken. Im nächsten Schritt wird Facebook prüfen, ob die gewünschte URL noch frei ist. Denken Sie daran, Sie können diese nur einmal ändern!
  4. Wenn Sie keine bekannte Marke oder Organisation sind, klicken Sie nein.

5. Facebook-Profilfoto

Wählen Sie ein Profilbild für Ihre Seite aus.

facebook profilfoto

  • In vielen Fällen macht das Logo hier Sinn.
  • Wenn Sie als Berater, Dienstleister oder Einzelunternehmer unterwegs sind, rate ich, ein Foto von Ihnen zu verwenden. Denn es ist wesentlich persönlicher und einprägsamer, eine Person zu den Beiträgen zu sehen, statt eines winzig kleinen Logos.
  • Die Maße für das Profilbild: 160 x 160 Pixel.

6. Optional: Seite zu Favoriten

Sie können Ihre Seite den Favoriten hinzu fügen, dann wird Sie auf der Startseite Ihres privaten Profils oben links angezeigt. Die Idee ist, dass Sie diese dann später einfacher finden. Dieser Punkt ist weniger wichtig, den können Sie überspringen.

facebook seite zu favoriten

Sie sind fast fertig! Jetzt landen Sie auf Ihrer jungfräulichen Facebook-Seite.

Achtung: Facebook wird Sie auffordern, „Gefällt mir“ zu klicken. Warten Sie damit! Erst wenn die Seite fertig eingerichtet ist und Sie erste Beiträge veröffentlicht haben, sollten Sie die Seite teilen. Denn der erste Eindruck zählt, wie überall im Leben!

7. Facebook Titelbild

Laden Sie ein Titelbild hoch.

  • Maße des Facebook-Titelbildes: 851 x 315 Pixel, kleiner 100 KB, für bessere grafische Darstellung bei Logos nutzen Sie eine PNG-Datei.

facebook seite titelbild

8. Seiteninformationen eingeben

Klicken Sie auf Seiteninfo aktualisieren.

facebook seite unternehmensinfos

  • Ergänzen Sie wichtige Informationen über Ihr Unternehmen. Welche Rubriken Ihnen hier zur Verfügung stehen, hängt von der gewählten Seiten-Kategorie im ersten Schritt ab.
  • Zu den Informationen gehören: Unternehmensübersicht mit Fakten über Ihre Firma, Allgemeine Informationen mit einer Übersicht über Produkte und Dienstleistungen sowie Kontaktinformationen, wie Webseite und andere Social Media Profile.
  • Impressum: Neuerdings gibt es ein gesondertes Feld für Ihr Impressum. Mehr dazu im nächsten Punkt.

Wichtig: Hier sollten Sie Ihre wichtigsten Keywörter unterbringen, natürlich, ohne den Lesefluss zu stören. Denn Google liest auch Facebook-Seiten aus und nur mit den richtigen Keywörtern werden Sie bei der entsprechenden Suche auch angezeigt.

9. Facebook-Impressum anlegen

Wie Sie im obigen Foto sehen, gibt es ein gesondertes Feld für Ihr Impressum. Hier gibt es 2 Möglichkeiten:

  • Fügen Sie im Feld alle Informationen ein.
  • Verlinken Sie auf Ihr Webseiten-Impressum. Achtung: Sie müssen dann im Webseiten-Impressum, am besten gleich zu Beginn angeben: „Dieses Impressum gilt auch für meinen Auftritt auf Facebook (Link zur Facebook-Seite).“

10. Facebook-Seite – wichtige Einstellungen

Wenn Sie Ihre Facebook-Seite erstellen, nimmt Facebook ein paar Grundeinstellungen vor, die generell ok sind. Ich möchte Ihnen die wichtigsten kurz erklären, damit Sie entscheiden können, was Sie ändern wollen.

facebook seiten einstellungen

  1. Sie sollten Beiträge von Fans zulassen, denn so entsteht ein lebendiger Austausch. Sie können Spam und unangebrachte Beiträge jederzeit löschen.
  2. Sie wollen Ihre Beiträge öffentlich teilen, damit die Welt sieht, was Sie zu sagen haben. Und damit Sie in Google gefunden werden.
  3. Nutzer können Ihnen auf Facebook Nachrichten schreiben. Diese Form der Kontaktaufnahme wird von vielen gern angenommen. Facebook sortiert Spam in den Sonstiges-Ordner. Sie werden hier also nicht überfrachtet mit Nachrichten.
  4. Wenn Sie gern Emails bekommen, nur zu. Ansonsten rate ich dazu, Benachrichtigungen zu deaktivieren. Sie sehen auf Facebook im blauen Balken rote Symbole leuchten, wenn Ihnen jemand schreibt oder kommentiert hat. Sie verpassen also nichts.
  5. Wenn Sie kein multinationales Unternehmen sind, gibt es sicherlich keinen Grund, die Seite nicht weltweit sehen zu können.
  6. Wenn Sie eine Schnapsbrennerei sind, sollten Sie Ihre Seite einschränken auf 18+. Ansonsten ignorieren Sie diesen Punkt.
  7. Ob Sie bestimmte Wörter von Ihrer Seite verbannen wollen, bleibt Ihnen überlassen. Ich habe auf keiner von mir betreuten Seite jemals Probleme mit unangebrachten Begriffen gehabt. Das bleibt ganz Ihnen überlassen.
  8. Siehe Punkt 7.
  9. Ja, Sie wollen, dass Ihre Seite Nutzern vorgeschlagen wird. Das passiert zum Beispiel, wenn ein Nutzer den Beitrag einer Seite aus Ihrer Branche sieht.
  10. Das bedeutet, Sie können auf einzelne Kommentare antworten und Ihre Antwort wird direkt unter dem Kommentar angezeigt, statt als neuester Kommentar ganz oben. Es gibt aber auch Leute, die bevorzugen die chronologische Darstellung von Kommentaren.

Dein Business Kick

Hol dir
den wöchentlichen Online-Business Kick in dein Postfach
Los geht's
Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen beim Facebook-Seite erstellen. Frohes Facebooken und viel Erfolg!

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Hol dir Fahrplan und Mini-Kurs und lerne die 10 wichtigsten Schritte und Tools, die du zum Start wirklich brauchst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Hol dir Fahrplan und Mini-Kurs und lerne die 10 wichtigsten Schritte und Tools, die du zum Start wirklich brauchst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Hol dir Fahrplan und Mini-Kurs und lerne die 10 wichtigsten Schritte und Tools, die du zum Start wirklich brauchst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Magnetische Blog-Inhalte

Hol dir jetzt den gratis Blog-Leitfaden

Lerne, mit welchen Blog-Inhalten du tatsächlich Kunden gewinnst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Wie dein Blog zum Kundenmagnet wird

Mein Gratis Leitfaden zeigt dir…

  • mit welchem Blog-Inhalten du tatsächlich Kunden gewinnst
  • wie du mehr Leser anziehst, die später zu deinen besten Kunden werden
  • wie du spielend Blog-Inhalte für ein ganzes Jahr erstellst

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Sandra Holze Online-Business-Kick

Lerne, wie du dir mit authentischem Online-Marketing ein profitables Business aufbaust

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.