Dein Online-Business Kick

Was ist der Unterschied zwischen @ Antworten, Erwähnungen und Direktnachrichten?

@ Antworten

Wenn Sie auf einen Tweet antworten (gebogener Pfeil im Update), erscheint der Twittername der Person (z.B. @SandraHolze) im Twitterfenster ganz vorn. Sie können einfach Ihre Antwort ergänzen. Ihre Antwort erscheint dann auf meiner Twitterseite. Sie können mir übrigens auch antworten, wenn Sie mir nicht folgen.

 

Diese Antwort ist öffentlich.

Ihre Antwort ist in jedem Fall öffentlich für alle zu sehen. Die Möglichkeit mit jeder Person auf Twitter in Kontakt zu treten, ohne sich zuerst die Erlaubnis holen zu müssen, macht den großen Unterschied zu anderen Netzwerken aus. Und auch das große Potenzial für den unkomplizierten Aufbau von neuen Kontakten.

 

Wann nutzen Sie die @ Antworten? 

@Antworten sind die meist genutzte Form des Austausches auf Twitter. Sie eignen sich für unkomplizierte, schnelle Gespräche, an denen sich auch andere beteiligen können.

Sie sollten keine @ Antworten nutzen, um sich in ewigem hin und her zum Essen zu verabreden oder detailreiche Unterhaltungen zu führen. Denken Sie daran, die Antworten können von jedem gelesen werden. Vermeiden Sie also für andere langweilige Gespräche genauso wie persönliches.

Tipp: Senden Sie häufige @ Antworten, da Sie so neue Kontakte knüpfen und aus den Kontakten neue Follower werden können.

 

Erwähnungen

Wenn Sie eine Person in Ihrem Update erwähnen, erscheint diese Updaste genauso wie die @ Antwort auf der Seite des Gegenüber. Hierzu müssen Sie lediglich den Nutzernamen mit @ vorneweg Ihrer Nachricht hinzufügen. Auch Erwähnungen helfen Beziehungen aufzubauen. Weil Sie im Nachrichtenstrom des Erwähnten auftauchen, erhöhen Sie enorm Ihre Reichweite.

 

Die Antwort ging an Ed und ich wurde erwähnt.

 

Zum Beispiel so: Für leicht verständliche Social Media Tipps schaut euch @SandraHolze an.

Alle Leute, die auf Ihre Tweets antworten, oder Sie in einem Tweet erwähnen, sehen Sie in Twitter auf der „@ Verbinde“-Seite unter Erwähnungen.

 

Direktnachrichten

Direktnachrichten sind im Gegensatz zu @ Antworten privat. Sie können nur von Ihnen und dem Empfänger gesehen werden.Sie tauchen nirgends auf, auch nicht in der Google-Suche.

Direktnachrichten sind privat.

Nutzen Sie Direktnachrichten, wenn außer Ihnen beiden niemand sonst Interesse an dem Gespräch hätte. Oder wenn es sich um ein privates Gespräch handelt.

Sie können eine Direktnachricht aus dem Menü erstellen (siehe Foto oben) oder indem Sie einen neuen Tweet erstellen und wie folgt beginnen:

d @SandraHolze + Ihre Nachricht

Hinweis: Direktnachrichten können Sie nur an Personen verschicken, die Ihnen folgen.

 

Nächste Schritte

Nutzen Sie in Zukunft häufiger @ Antworten und Erwähnungen, um Beziehungen in Twitter aufzubauen. Denken Sie daran, damit erhöhen Sie auch Ihre Sichtbarkeit auf Twitter! Das ist genau, was Sie wollen!

Haben Sie Fragen zu Twitter? Hinterlassen Sie mir einen Kommentar.

 

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Magnetische Blog-Inhalte

Hol dir den Blog-Leitfaden mit 7 Ideen für kundenanziehende Blog-Themen. Zusätzlich erhälst du meinen wöchentlichen Online-Business-Kick per Email, von dem du dich jederzeit mit einem Klick abmelden kannst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.