Online-Marketing- und Business-Coach

Sie teilen noch nicht regelmäßig eigene Bilder und Grafiken auf Ihrer Facebook-Seite, auf Google+ und Pinterest? Dann verschenken Sie unglaublich viel Potenzial für Interaktion, neue Fans und Klicks zu Ihrer Webseite.

Teilen Sie bislang nur Bilder anderer Leute, die Sie adhoc finden? Oder bekommen Ihre eigenen Bilder nicht die gewünschte Aufmerksamkeit, werden weder geteilt, kommentiert noch geklickt?

Dann lesen Sie weiter.

Ich zeige Ihnen, wie Sie Bilder erstellen, die von Ihren Fans geklickt und geteilt werden. Bilder, durch die neue Leute auf Sie aufmerksam werden und die neue Besucher auf Ihre Webseite bringen.

Wer in Social Media wahrgenommen werden will, muss zu den 20% der Inhalts-Produzenten gehören und nicht zu den 80% der Inhalt-Konsumenten.#socialmedia via @sandraholze  Klick für Tweet

Ihre Bilder werden für Sie arbeiten und Interaktion, Klicks und Webseitenbesucher bringen.

Eigene Bilder erstellen lohnt sich

Bilder sagen mehr als 1000 Worte – oft behauptet und wahr. Wir können Informationen auf Bildern schneller verarbeiten. Mit dem richtigen Bild können Sie Ihre Aussage unterstützen oder ergänzen. In der schnelllebigen Welt der sozialen Netzwerke sind Bilder und Grafiken das ideale Medium, um Ihre Botschaft zu vermitteln. Denn Bilder bekommen weitaus mehr Aufmerksamkeit als Texte, werden häufiger geteilt, kommentiert und geklickt.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihr Bild wirklich die Aussage unterstreicht. Vermeiden Sie Diskrepanz zwischen Bild und Aussage, um Ihr Publikum nicht zu verwirren.

Mit Bildern, die für das jeweilige soziale Netzwerk optimiert sind, haben Sie bessere Chancen wahtgenommen zu werden, aus der Masse zu stechen und geteilt zu werden. Und das ist schließlich Ihr Ziel, oder?

Jetzt denken Sie: Ja das können sich die großen Unternehmen leisten, die eine Agentur oder einen Grafiker bezahlen können. Stimmt nicht! Ich zeige Ihnen 5 Wege, wie Sie selbst tolle, professionelle und vor allem kostenlose Bilder erstellen können.

1. Geben Sie Ihrem Publikum, was es will

Ihre Bilder müssen bei Ihrer Zielgruppe ankommen. Wie erreichen Sie das? Ganz einfach: Lösen Sie ein Problem, beantworten Sie eine Frage, geben Sie einen Tipp oder motivieren Sie zu einer Handlung.

Bilder mit kurzen, sofort umsetzbaren Tipps werden gern geteilt.

bilder erstellen mit tipps

2. Posten Sie regelmäßig und schnell

Wenn Ihre Facebook-Reichweite in letzter Zeit auch gelitten hat, sollten Sie dran bleiben. Posten Sie jeden Tag, jeden zweiten Tag oder immer am selben Wochentag ein Bild, z.B. immer Montags ein Zitat als Grafik.

Der Spezialist und Online-Shop für Mixer Grüne-Smoothies.info postet täglich ein Rezept.

die täglichen Rezepte kommen sehr gut an und werden oft geteilt und kommentiert

die täglichen Rezepte kommen sehr gut an und werden oft geteilt und kommentiert

Nutzen Sie Neuigkeiten und Nachrichten aus Ihrer Branche, um auf der Aufmerksamkeitswelle mitzuschwimmen. Relevant für Ihr Publikum können wichtige Änderungen bei genutzten Produkten und Dienstleistungen, bei Software und Rechtssprechung sein. Reagieren Sie schnell und gehören Sie zu den ersten, in dem Sie zum Beispiel Bildschirmfotos oder Schnappschüsse vom Handy teilen, so wie Bloggerin Annette Schwindt.

bildschirmfoto

Mit Bildschirmfotos können Sie schnell reagieren auf brandneue Entwicklungen.

Wenn Sie Anlässe in Ihren Bildern aufgreifen, ist es oft wirkungsvoller das Branding „leise“ zu halten bzw. ganz darauf zu verzichten. So steht der Anlass im Mittelpunkt und es entsteht nicht der Eindruck, Sie wollten um jeden Preis Ihren Stempel aufdrücken.

Weleda verzichtet auf das Branding zum Frauentag.

Weleda verzichtet auf das Branding zum Frauentag.

 

3. Kreieren Sie eigene Bilder

Nichts ist so einzigartig wie das eigene Bild. Kreieren Sie eigene Bilder und Grafiken, um sich aus der Masse geteilter Bilder abzuheben. Der Vorteil? Sie brauchen sich keinerlei Gedanken zu Urheberrechten zu machen. Wenn Sie andere Personen auf Ihren Bildern zeigen, sollten Sie sich jedoch vorher deren Einverständnis holen.

Ich höre Sie schon: Ich bin kein Designer. Ich kann kein Photoshop und habe nicht die Zeit, das zu lernen. Kein Problem: Mit Tools wie Canva.com und Picmonkey.com bekommen Sie jede Menge Vorlagen und Inspirationen, die Sie wunderschöne Grafiken erstellen lassen.

Mein Zeitspar-Tipp:

  1. Erstellen Sie pro Sitzung gleich 5 verschiedenen Bilder basierend auf demselben Thema. z.B. 5 Zitate mit derselben Vorlage. Schon haben Sie Ihr wöchentliches Zitat für die nächsten 5 Wochen fertig.
  2. Probieren Sie mal die Smartphone Apps Instagram, InstaQuote und Overgram aus. Damit erstellen Sie unterwegs an Ihrem Handy Bilder und verwandeln Schnappschüsse in Hingucker.
Mit www.canva.com erstelltes Zitat

Mit www.canva.com erstelltes Zitat

mit Instaquote erstelltes Bild

mit Instaquote erstelltes Bild

 

4. Optimieren Sie Größe, Branding und Quelle

Damit Ihr Bild die größtmögliche Aufmerksamkeit bekommt und Leute zurück auf Ihre Webseite schickt, muss es optimal an den jeweiligen Kanal angepasst sein.

Die perfekte Größe Ihres Bildes hängt vom Netzwerk ab, auf dem Sie es teilen möchten.

Für Facebook und Twitter funktionieren Bilder mit einer Größe von 1200 Pixeln x 630 Pixeln am besten. Denken Sie daran, wenn Sie Bilder für Ihren Blog erstellen, diese gleich in der passenden Größe anzulegen. Wenn Sie dann den Link zum Blog-Artikel teilen, wird das Vorschaubild optimal angezeigt.

Auf Pinterest hingegen sind hochformatige Bilder besser geeignet, da diese häufiger geteilt werden. Dieses Format funktioniert jedoch auch gut für Foto-Beiträge auf Facebook und Google+.

Das Bild im Blog

Das Bild im Blog

Perfekt dargestellt als Vorschaubild

Perfekt dargestellt als Vorschaubild

Vergessen Sie nicht, Ihr Foto zu branden, damit Leute wieder erkennen, dass Sie die Quelle des Bildes sind. Versehen Sie jedes Bild mit Ihrer Webseite und wahlweise Ihrem Logo. Schließlich sollen die Leute ja wissen, wo Sie mehr Ihrer tollen Inhalte bekommen können.

Vergessen Sie nicht Ihre Webseite zu erwähnen!

Vergessen Sie nicht Ihre Webseite zu erwähnen!

Branding Tipps:

  1. Lassen Sie sich von Ihrem Designer eine Vorlage für einen Hintergrund in Ihrem Look erstellen. Den laden Sie dann einfach in Canva.com oder Picmonkey.com hoch.
  2. Wählen Sie 2 bis 3 Schriftarten aus und 2 bis 3 Farben, die Sie immer verwenden. So stellen Sie sicher, dass Ihre Grafiken wiedererkennbar sind und mit Ihrem Unternehmen in Verbindung gebracht werden.

5. Fordern Sie zur Handlung auf

Ok, Ihr tolles Bild bekommt Aufmerksamkeit und nun? Sorgen Sie dafür, dass es nicht nur beim Gesehen werden bleibt, in dem Sie eine klare Handlungsaufforderung hinzu fügen. Sagen Sie Ihrem Publikum, was es tun soll. Soll das Bild geteilt, kommentiert, bewertet werden? Sollen Leute sich anmelden, für weitere Informationen zu Ihrer Webseite durchklicken oder den Email-Newsletter abonnieren?

Fügen Sie Ihren Bildern Text hinzu, um die Aussage Ihres Bildes zu verstärken und um zu sagen, welcher nächster Schritt gewünscht ist.

Es gibt 2 Orte für die Handlungsaufforderung oder Ihren Text: Auf dem Bild selbst, oder in der dazugehörigen Beschreibung.

Der Blumen-Versand Bloomy Days nutzt Bilder sehr effizient, um Fans zu einer Handlung zu bewegen.

Handlungsaufforderung auf Foto und ausführlicher im Text

Handlungsaufforderung auf Foto und ausführlicher im Text

in mehreren Grafiken wie dieser wird zur Abstimmung aufgerufen

in mehreren Grafiken wie dieser wird zur Abstimmung aufgerufen

Dein Business Kick

Hol dir
den wöchentlichen Online-Business Kick in dein Postfach
Los geht's
Fazit

Teilenswerte Bilder sind absolut wichtig für die erfolgreiche Kommunikation in sozialen Netzwerken. Egal auf welchem sozialen Netzwerk – gute Bilder und Fotos erzeugen die größte Interaktion.

Posten Sie regelmäßig solche Bilder, die bei Ihrer Zielgruppe beliebt sind und vergessen Sie nicht zu einer Handlung aufzufordern.

Finden Sie Ihr Lieblingstool zum Erstellen schöner Grafiken. Mit der Zeit werden Sie immer flinker und besser.

Welche Bilder kommen bei Ihrer Zielgruppe am besten an? Haben Sie einen Tipp für ein schönes Bilder-Werkzeug? Sagen Sie's im Kommentar!

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte meinen Online-Marketing-Fahrplan und Mini-Kurs als Dankeschön.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Trage dich für meinen Newsletter ein, um die 10 wichtigsten Schritte und Tools, die du zum Start wirklich brauchst, zu lernen.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Trage dich für meinen Newsletter ein, um die 10 wichtigsten Schritte und Tools, die du zum Start wirklich brauchst, zu lernen.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Magnetische Blog-Inhalte

Hol dir jetzt den gratis Blog-Leitfaden

Trage dich für meinen Newsletter ein und lerne, mit welchen Blog-Inhalten du tatsächlich Kunden gewinnst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Wie dein Blog zum Kundenmagnet wird

Mein Newsletter zeigt dir…

  • mit welchem Blog-Inhalten du tatsächlich Kunden gewinnst
  • wie du mehr Leser anziehst, die später zu deinen besten Kunden werden
  • wie du spielend Blog-Inhalte für ein ganzes Jahr erstellst

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Sandra Holze Online-Business-Kick

Dein Newsletter ist der einzige, den ich seit genau zwei Jahren wirklich lese. - Anna

Trag dich für meine wöchentlichen Emails ein
und freu dich wieder über Post!

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

launch kalender

Hol dir jetzt den Launch-Kalender

Trag dich für meinen Newsletter ein und hol dir den Kalender, komm in die Facebook Gruppeund nimm an der Challenge teil für deinen persönlichen Launch-Plan.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Portraitfoto Sandra Holze

Hol dir jetzt den Webinar-Themen-Finder

Melde dich für meinen Newsletter an und du erhältst meinen Webinar-Themen-Finder als Dankeschön!

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

icon compass

Hol dir jetzt den Webinar-Marketingplan

Trage dich für meinen Newsletter ein und plane dein erfolgreiches Webinar mit hunderten Teilnehmern.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Hol dir jetzt den Online-Business-Fahrplan

Komm in die Überflieger-Challenge Community und lerne, wie du dein Business online bringst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Hol dir jetzt den Werte-Finder

Hol dir jetzt den Werte-Finder

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte den Werte-Finder.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

DU WILLST DEIN ONLINE-BUSINESS ENDLICH STARTEN UND FRAGST DICH, OB DEINE IDEE PROFITABEL IST?

MACH DEN 4 FRAGEN-TEST UND FINDE HERAUS,

ob sich deine Idee online als Coaching, Beratung oder Dienstleistung verkaufen lässt

ob es genügend zahlende Kunden für deine Idee gibt und ob du diese online erreichst

wer deine idealen Kunden sind und in welchen Kanälen, wie Facebook oder Youtube, du die triffst

wie gut deine Business-Idee zu dir passt (je besser sie passt, umso erfolgreicher wirst du)

Nach dem Test weißt du, ob deine Business-Idee Potenzial hat und grünes Licht bekommt.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Sandra Holze präsentiert ihren 4-Phasen Wachstumsplan

Hol dir jetzt den Marketingplan

Trage dich für meinen Newsletter ein und bekomm den Plan mit allen To-Dos.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.