Online-Marketing- und Business-Coach

Seite auswählen

Ich mach jedes Jahr eine Rückschau. Hier sind 10 Dinge, die ich 2020 über mich und mein Business gelernt habe.

Eins vorweg: Corona hat das Jahr verrückt gemacht. Ob sich das auf mein Business ausgewirkt hat? Das liest du in Punkt 6.

Dass ich Corona erst an Stelle 6 nenne, zeigt dir, dass es wenig relevant für mich war (also privat schon, aber wir sprechen ja hier über’s Business).

1 Weniger ist mehr.

Mein Fokus für 2020 war: Ich mache nur Dinge, die skalierbar sind. Das hat super funktioniert. Ich hab meinen kompletten Umsatz mit nur 3 Kursen eingefahren.

Online Profitabel und Bestseller-Kurse sind meine beiden großen Kurse. Die hab ich komplett neu aufgenommen und aktualisiert. Als Live-Launch verkauft, also mit festem Startdatum für alle Teilnehmer. So kam ich auf zwei Launches im ganzen Jahr.

Die Ads-Formel ist ein Evergreen-Kurs, den ich zusammen mit Anna-Lena Eckstein anbiete. Anna-Lena kümmert sich um die Inhalte. Verkauft wird der Kurs über ein automatisiertes Webinar. Mein Aufwand hält sich sehr in Grenzen.

In 2019 und 2018 hatte ich viel ausprobiert, wie Events und Jahresprogramme mit Workshops vor Ort. Zwar bringen gerade die hochpreisigen Jahresprogramme gut Geld aber der Aufwand ist für mich nicht sexy. Ich will örtlich ungebunden sein und Workshops vor Ort hindern mich daran. Ich will meinen Umsatz mit Online-Kursen machen. Und vor Ort geht im Moment ja sowieso nicht…

Fokus auf wenige Angebote bedeutet, ich kann die richtig gut machen. Und mich auf das Marketing konzentrieren.

User Icon

Dein Fahrplan


Hol dir den 10-Schritte-Fahrplan für dein profitables Online-Business

Los geht'sMoney Icon

Damit komm ich zum nächsten Punkt.

2 Besser verkaufen lohnt sich.

Ich hab dieses Jahr mehr Kurse verkauft, obwohl ich die gleiche Anzahl von Teilnehmern im Webinar hatte wie letztes Jahr. Das heißt, meine Conversionrate ist hoch gegangen.

Was war anders? Ich hab meinen Pitch verbessert – also den Teil meiner Präsentation, wo ich meinen Kurs vorstelle, die Boni und den Preis.

Ich hab ein Slide eingefügt, bei dem ich alle Kurs-Elemente mit ihrem Preis nenne und dann den Gesamtwert des Kurses nenne. Dem gegenüber stell ich dann den Verkaufspreis, der natürlich deutlich drunter liegt.

Das unterstreicht nochmal den hohen Wert, den meine Kunden erhalten und setzt den Preis in Kontext.

Das hab ich früher nicht gemacht, weil ich es zu reißerisch fand. Gut, dass ich über meinen Schatten gesprungen bin.

3 Ziele visualisieren funktioniert (auch wenn ich zweifle)

Ich hab auch dieses Jahr alles mögliche ausprobiert, um meine Ziele zu manifestieren.

Was fast schon gespenstisch gut funktioniert, ist folgende Übung, die ich ungefähr 6 Wochen vor einem Kurs-Launch anfange.

Die Übung hab ich bei Bob Procter gelernt: Ich schreibe täglich mein Ziel für den Launch auf, so 20-40 mal, bis ich 3 A-4 Seiten voll habe. Ich formuliere das im Präsens ungefähr so: “Ich bin so glücklich und dankbar, jetzt wo ich 80 motivierte Teilnehmer für Bestseller-Kurse gewonnen habe.”

Ich hab das für beide großen Kurs-Launches gemacht und jedesmal exakt die Zahl getroffen, die ich vorher visualisiert hatte. In 2021 schreib ich größere Zahlen auf :-).

Auf Twitter teilen

Hier sind 10 Dinge, die ich 2020 über mich und mein Business gelernt habe! @SandraHolze

Jetzt teilen

Außerdem hör ich die Meditation von Dr. Joe Dispenza “Tuning into New Potentials” (hier auf Englisch oder Deutsch). Hier wirst du erst in einen tiefen meditativen Zustand geschickt und dann fühlst du dich in dein Ziel hinein. Wenn du dich so fühlst, als wärst du schon da, malst du deinen Tag oder bestimmte Situationen aus.

Mir fällt meditieren megaschwer und deshalb brauch ich ziemlich viel Anleitung dabei. Dr. Joe hat für mich die richtige Mischung aus anleitenden Worten und Klappe halten.

4 Sechs Wochen Pre-Launch zahlt sich aus.

Der Vorteil nur wenige Kurse zu verkaufen, ist viel Zeit für’s Marketing zu haben. Ich hab mich konsequent an das gehalten, was ich in Bestseller-Kurse unterrichte.

6 Wochen in denen ich mit Content, Emails und Ankündigungen auf meinen Launch hinarbeite. Die Webinareinladung an meine Email-Liste eine Woche vorher sorgt für ein volles Webinar.

Zum Glück, denn Facebook hat im Launch mal eben mein Werbekonto gesperrt. Es ist nie gut, sich ganz auf Ads zu verlassen.

5 Ein Drittel vom Umsatz mit automatisiertem Webinar

Mit einem Evergreen-Kurs, den ich nicht betreue (sondern Anna-Lena) so viel Geld einzufahren, ist ein super Ergebnis.

Ich will hier einen Punkt deutlich machen.

Wenn du das Traffic-Problem nicht löst, bringt dein automatisiertes Webinar nix.

Wir schalten kontinuierlich Ads für das Webinar auf Facebook und Instagram. Die Ads laufen sich irgendwann tot (wenn die Zielgruppe die Ad 2 bis 3 mal gesehen hat). Dann müssen neue Anzeigen her oder eine neue Zielgruppe.

Zusätzlich machen wir immer mal wieder einen Podcast oder ein Facebook-Live dazu.

Das hätten wir mehr machen können.

In dem Moment wo wir den Fokus vom Traffic nehmen, kaufen weniger Leute.

Passives Einkommen ist und bleibt ein Märchen.

Ich will aber nicht meckern, denn mein Aufwand für diesen Umsatz war supergering (dank Anna-Lenas Einsatz).

6 Corona-Kunden halten nicht durch.

Hat sich die Corona-Krise auf mein Business ausgewirkt?

Nicht wirklich.

Ich hab ein Event geplant und bin auf 5000 Euro Locationkosten sitzengeblieben. Ärgerlich, aber die Location hat’s schlimm erwischt. Für die tut es mir leid.

Meine Kurse haben sich super verkauft, gerade wegen Corona.

Aber: Ich hatte ein paar mehr Stornos für Online Profitabel und Bestseller-Kurse.

Die typische Begründung war: Ich will doch kein Online-Business, weil [Ausrede XYZ].

Panik ist kein guter Motivator für ein gut laufendes Online-Business.

Obwohl ich mich ehrlich frage, ob nicht heute jeder Berater oder Coach ein Online-Business haben sollte?

Denn zumindest die Kundenakquise findet ja ausschließlich online statt?

Ich befürchte, dass all diejenigen, die die Arbeit heute scheuen, sich eine Community online aufzubauen, morgen keine Arbeit mehr haben.

Diejenigen meiner Kunden und Freunde, die langfristig denken und flexibel genug handeln, konnte die Krise nicht erschüttern.

7 Ich muss früher aufstehen für meine Morgenroutine

Meditieren, Workout, Ziele aufschreiben, Gassi gehen… meine Morgenroutine ist so lang, dass ich spätestens um 6 aufstehen muss, um bis 9 Uhr durch zu sein.

Früher war es mir wichtiger, um 8 oder 8.30 anzufangen zu arbeiten. Um 7 oder 8 bin ich am produktivsten. Aber dann fallen Workout oder Meditation oder Ziele visualisieren flach. Meine Priorität hat sich geändert.

8 Ich wander aus. Doch nicht.

Ich war überzeugt, dass Spanien “mein Land” ist, um dort zu leben. Nachdem mir Barcelona nicht gefallen hat, dachte ich, Andalusien wird’s. Ich hab alles verkauft und bin losgefahren, als die Grenzen endlich wieder offen waren. (Herrlich, all die Dinge loszuwerden. Was ich noch besitze, bis auf das Pferd, passt in mein Auto.)

Ja, ich wusste vorher, dass Andalusien heiß ist und grün nur auf den Bergen. Dass die Menschen ärmer sind und Kartoffeln eher frittiert als gekocht werden.

Meine Hypothese war, dass all diese Dinge nicht so wichtig sind.

Heute kann ich sagen: Bockmist. Ich liebe grün. Gekocht statt frittiert. Kultur statt nur Strand.

Bereu ich mein Aufbrechen? Nö. Ohne Ausprobieren wüsste ich ja nicht, dass mir Spanien gar nicht mehr gefällt. Was ich in meinen 20ern ganz toll fand, find ich mit Anfang 40 eben nicht mehr toll.

Nach 6000 Kilometern Umweg (über Südfrankreich, wo ich es so richtig toll fand) bin ich jetzt in Potsdam gelandet. 20 Kilometer von Berlin.

Tja, die Reise musste wohl sein um rauszufinden, dass ich im Berlin-Brandenburgischen zu Hause bin.

9 Deutschland verlassen kostet hohe Strafsteuern.

In der EU können wir leben und arbeiten wo wir wollen. Korrekt? Und du denkst, zieh ich ins Warme. Ist ja einfach.

Denkste.

Wenn du über 100.000 Euro verdienst, wird dein Umzug richtig teuer, wenn du dich im neuen Land offiziell mit deinem Business anmelden willst.

Ich hab tausende Euro in die Beratung mit Steueranwälten und Steuerberatern gesteckt, die auf Umzug und Verlagerung spezialisiert sind.

Ergebnis: Die Gesetze sind gemacht für große Unternehmen, die sich ein Gutachten über den Unternehmenswert für zigtausende Euro leisten können. Dieselben Gesetze zwingen einen kleinen Mittelständler oder Einzelunternehmer in den finanziellen Ruin.

(Leider zeigen auch die Corona-Hilfen für Selbstständige, dass Deutschland ein Land für Großunternehmen und Angestellte ist. Aber das ist ein anderes Thema…).

Wenn dein Unternehmen ein paar hunderttausend Euro im Jahr macht, langt das deutsche Finanzamt zu. Es geht von einem fiktiven Unternehmensverkauf aus, auf den du voll die Steuern zahlst, obwohl du das Geld nicht eingenommen hast (denn du hast ja nicht verkauft).

In meinem Beispiel kann man den Unternehmenswert vielleicht auf 150.000 Euro runterrechnen. Darauf müsste ich Steuern zahlen (zu den ganzen Steuern, die ich auf meinen Umsatz für 2020 sowieso zahle). Einfach so. Nur weil ich aus Deutschland weg will.

via GIPHY

Ich war sprachlos, als ich das gelernt habe. Und was so illegal erscheint, ist Recht und Gesetz und kann auch mit einer Klage nicht mehr abgewehrt werden.

10 Ohne Urlaubsdisziplin kein Urlaub

Ich war dieses Jahr in Barcelona, in der Camargue, in Andalusien und dann an der Cote-d’Azur. Und jetzt beschwer ich mich, dass ich keinen Urlaub gemacht habe?

Ja!

Jammern auf hohem Niveau? Vielleicht. Aber ich hab auch hohe Ansprüche an mein Leben. Ist sozusagen alles auf hohem Niveau 🙂

Was ich sagen will: Ich hab keinen Urlaub in meinen Kalender eingetragen. Mit Urlaub mein ich 100% arbeitsfreie Tage.

Stattdessen hab ich von all diesen schönen Orten gearbeitet. Nicht immer 100%. Aber 50% der Zeit arbeiten, heißt bei mir, im Kopf trotzdem 100% beim Business zu sein. Not good.

Für nächstes Jahr plane ich arbeitsfreie Wochen, in denen ich reise, ohne zu arbeiten.

Das war mein sehr persönlicher Rückblick auf 2020. Konntest du was für dich mitnehmen? Schreib’s mir im Kommentar.

 

Hol dir den 10-Schritte-Fahrplan für dein profitables Online-Business
Los geht's
10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte meinen Online-Marketing-Fahrplan und Mini-Kurs als Dankeschön.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Trage dich für meinen Newsletter ein, um die 10 wichtigsten Schritte und Tools, die du zum Start wirklich brauchst, zu lernen.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Trage dich für meinen Newsletter ein, um die 10 wichtigsten Schritte und Tools, die du zum Start wirklich brauchst, zu lernen.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Magnetische Blog-Inhalte

Hol dir jetzt den gratis Blog-Leitfaden

Trage dich für meinen Newsletter ein und lerne, mit welchen Blog-Inhalten du tatsächlich Kunden gewinnst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Wie dein Blog zum Kundenmagnet wird

Mein Newsletter zeigt dir…

  • mit welchem Blog-Inhalten du tatsächlich Kunden gewinnst
  • wie du mehr Leser anziehst, die später zu deinen besten Kunden werden
  • wie du spielend Blog-Inhalte für ein ganzes Jahr erstellst

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Sandra Holze Online-Business-Kick

Dein Newsletter ist der einzige, den ich seit genau zwei Jahren wirklich lese. - Anna

Trag dich für meine wöchentlichen Emails ein
und freu dich wieder über Post!

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

launch kalender

Hol dir jetzt den Launch-Kalender

Trag dich für meinen Newsletter ein und hol dir den Kalender, komm in die Facebook Gruppeund nimm an der Challenge teil für deinen persönlichen Launch-Plan.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Portraitfoto Sandra Holze

Hol dir jetzt den Webinar-Themen-Finder

Melde dich für meinen Newsletter an und du erhältst meinen Webinar-Themen-Finder als Dankeschön!

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

icon compass

Hol dir jetzt den Webinar-Marketingplan

Trage dich für meinen Newsletter ein und plane dein erfolgreiches Webinar mit hunderten Teilnehmern.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Hol dir jetzt den Online-Business-Fahrplan

Komm in die Überflieger-Challenge Community und lerne, wie du dein Business online bringst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Hol dir jetzt den Werte-Finder

Hol dir jetzt den Werte-Finder

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte den Werte-Finder.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

DU WILLST DEIN ONLINE-BUSINESS ENDLICH STARTEN UND FRAGST DICH, OB DEINE IDEE PROFITABEL IST?

MACH DEN 4 FRAGEN-TEST UND FINDE HERAUS,

ob sich deine Idee online als Coaching, Beratung oder Dienstleistung verkaufen lässt

ob es genügend zahlende Kunden für deine Idee gibt und ob du diese online erreichst

wer deine idealen Kunden sind und in welchen Kanälen, wie Facebook oder Youtube, du die triffst

wie gut deine Business-Idee zu dir passt (je besser sie passt, umso erfolgreicher wirst du)

Nach dem Test weißt du, ob deine Business-Idee Potenzial hat und grünes Licht bekommt.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Sandra Holze präsentiert ihren 4-Phasen Wachstumsplan

Hol dir jetzt den Marketingplan

Mit der Anmeldung bekommst du den Plan mit allen To-Dos und meinen wöchentlichen Newsletter, von dem du dich jederzeit abmelden kannst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Sandra Holze präsentiert ihren 4-Phasen Wachstumsplan

Schick mir den Launch-Plan für meinen Online-Kurs.

Mit deiner Anmeldung bekommst du auch meinen wöchentlichen Newsletter mit noch mehr hilfreichen Inhalten.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Pin It on Pinterest