Dein Online-Business Kick

social media analyseDas Jahr ist fast rum. Höchste Zeit zurückzublicken, was in deinem Unternehmen dieses Jahr passiert ist. Hast du deine Ziele erreicht? Und wenn ja, wie?

Wenn du für nächstes Jahr große Pläne hast, musst du mehr von den Dingen tun, die gut funktionieren und andere dafür streichen.

Ich empfehle dir eine Social Media Analyse durchzuführen, um herauszufinden, wo du deine Kunden akquiriert hast. Kamen die über deinen Blog, deinen Newsletter, Webinare oder Vorträge? Wenn du deine knappe Zeit (und dein knappes Budget) gewinnbringend investieren willst, musst du genau wissen, welche Kanäle die meisten Interessenten anziehen und in Kunden konvertieren.

1)  Woher kamen deine Kunden?

Wenn du keine Ahnung hast, wie Kunden zu dir finden, wird es höchste Zeit, dass herauszufinden und für das nächste Jahr messbar zu machen.

  • Erstelle eine Conversion-Liste und trage hier möglichst genau ein, wie viele neue Kunden dir deine einzelnen Aktivitäten gebracht haben.
  • Gewöhne dir an, neue Kunden zu fragen, wie sie zu dir gefunden haben. Sicherlich kennst du die Frage in Onlineshops „Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?“, die oft auf der Seite, nach Abschluss des Kaufes angezeigt wird?
  • Wenn du Webinare für dein Marketing nutzt, lässt sich das leicht nachvollziehen, in dem du einen speziellen Webinar-Rabattcode anbietest. Wenn Leute den bei Buchung eingeben, kannst du genau ablesen, wie viel Umsatz direkt auf das Webinar zurückgeht. Dasselbe kannst du mit exklusiven Newsletter-Angeboten erreichen.
  • Käufe über deinen Newsletter kannst du jedoch auch sehr gut mit Google Analytics nachvollziehen. Denn ständig mit Rabatt-Codes zu arbeiten, ist nicht unbedingt förderlich für dein Business. Du willst ja nicht als der billigste sondern als der beste Anbieter wahrgenommen werden. Verbinde dein Mailchimp-Konto mit Google Analytics. Dannst du genau auswerten, welche Email wieviele Webseitenbesucher und Verkäufe gebracht hat. Um Verkäufe messen zu können, musst du ein Zielvorhaben einstellen. Mehr dazu jetzt.

Richtig messen: Das Google Analytics Zielvorhaben

Erstelle in Google-Analytics ein Conversion-Ziel (deutsch Zielvorhaben). Ein Ziel könnte ein Verkauf in deinem Online-Shop oder eine Newsletter-Anmeldung sein. Das Zielvorhaben in Google Analytics misst, wie viele Leute auf deiner „Danke für deine Bestellung“-Seite oder „Danke für deine Newsletter-Anmeldung“-Seite landen. In Google Analytics kannst du später unter Conversion sehen, wie viele Leute z.B. aus deinem Newsletter in deinen Shop geklickt und gekauft haben.

2)  Traffic-Auswertung oder: Wie haben deine Interessenten dich gefunden?

Als nächstes schau dir an, woher deine Webseitenbesucher kamen. Traffic ist das Blut deines Online-Businesses. Ekliger Vergleich, aber du verstehst was ich meine. Erst viele Webseitenbesucher machen online-generierten Umsatz überhaupt möglich. Deshalb solltest du genau verstehen, woher du deinen Traffic gewinnst. Dazu lassen sich umfangreiche Analysen durchführen. Hier beschränke ich mich auf eine einfache Auswertung, die mir ausreicht.

Was du in Google Analytics oder Piwik ablesen kannst

  • Woher kam der Traffic? Klicke dafür auf Akquisition >Übersicht. Idealerweise willst du viele verschiedene Trafficquellen haben, damit du nicht von einer abhängig bist.traffic zusammensetzung
  • Klicke auf > Alle Zugriffe. Jetzt siehst du genau, woher deine Besucher kamen. Bei mir kommen nach Google Suche und direktem Traffic (Lesezeichen oder meine Webseite direkt eingetippt), die meisten Besucher aus meinem Newsletter, Facebook und Google+. traffic quellen
  • Welche Artikel, Gastartikel oder Blog-Kommentare haben dir die meisten Besucher gebracht? Welche Seiten oder Artikel auf deiner Webseite am meisten besucht wurden, findest du unter Verhalten >Webseite-Content. Bei mir wird deutlich sichtbar, dass Facebook DAS Thema ist, mit dem ich am meisten Besucher anziehe. Ich könnte also im kommenden Jahr mehr Blog-Artikel zu Facebook einplanen.meist besuchte seiten
  • Welche sozialen Netzwerke schicken dir die meisten neuen Leute auf deine Seite? Die Daten findest du in Google Analytics unter Soziale Netzwerke > Übersicht.
  • Wäre doch auch spannend zu wissen, welche deiner Blog-Artikel am meisten in den sozialen Netzwerken geteilt oder geklickt wurden. Gehe in Google Analytics zu Soziale Netzwerke > Zielseiten.social media geteilte seiten
  • Auf Quicksprout kannst du viele tolle Dinge über deine Webseite herausfinden. Unter Social Media Analyse findest du sehr übersichtlich deine meist geteilten Artikel in den Netzwerken. Spannend finde ich, dass meine Artikel auf Google+ deutlich häufiger geteilt werden als anderswo. Knick ins Ohr, dort noch aktiver zu werden.social media analyse

3)  Facebook-Auswertung

Wenn du Facebook für dein Marketing nutzt, solltest du bestmöglich verstehen, was deine Fans von dir wünschen, was geteilt wird und welche Conversion du mit diesem Netzwerk erreicht hast.

  • Welche Anzeigen haben dir die meisten Klicks auf deine Webseite gebracht oder noch besser, die meisten Conversions. Wenn du ein Email-Give-Away angeboten hast, um Interessenten für dein Angebot zu gewinnen, dann ist die Conversion eine Email-Anmeldung. Wenn du noch nicht mit Conversion-Tracking arbeitest, fang jetzt damit an! Nur so kannst du messen, ob deine Facebook-Anzeigen etwas bringen. Auf allfacebook.de gibt es eine sehr gute Anleitung zum Conversion-Tracking.
  • Schau dir auch an, welche Beiträge die größte Reichweite und meisten Reaktionen bekommen haben. Hier ist eine Anleitung zu den Facebook-Statistiken.

4)  Newsletter

In meinem Unternehmen ist der Email-Newsletter mein Kommunikationskanal Nummer 1, über den ich am meisten verkaufe. Direkt und indirekt, in dem ich Webinarteilnehmer gewinne, die im Webinar einen Kurs von mir buchen. Mach also Sinn, zu verstehen, welche Emails am erfolgreichsten waren, damit du diese zukünftig modellieren kannst.

  • Werden Emails mit kurzen, neugierig machenden oder ganz konkreten Betreffzeilen am häufigsten geöffnet? Am besten gehst du dafür zu Mailchimp, links in die Reports und exportierst dann alle Daten.
  • newsletter auswertung
  • Dann kannst du in der Tabelle die Emails nach Öffnungsrate sortieren und sehen, welche Betreffzeilen am besten funktioniert haben. Wie kaum anders zu erwarten, werden Emails mit Webinarankündigungen von meinen Lesern am häufigsten geöffnet. Das unterstützt nur, was ich eh schon wusste: Webinare kommen gut an und ich werde diese im nächsten Jahr noch häufiger anbieten. Außerdem sehe ich, dass Emails mit „Facebook“ im Betreff weitaus häufiger geöffnet werden als andere. Facebook bleibt also DAS Thema für meine Leser. Aber auch neugierig machende Betreffe, wie „Kennen Sie das?“ oder „Eine Erfolgsgeschichte“ werden überdurchschnittlich oft geöffnet.erfolgreichste newsletter

Funktioniert eine bestimmte Versandzeit besser? Glücklicherweise hat Mailchimp die Funktion, die Emails zur „besten“ Zeit zu versenden, so dass ich mir hier keinen Kopf mehr machen muss. Wenn du einen anderen Anbieter nutzt, solltest du auch die Zeit auswerten.

beste newsletter versandzeit

5)  Was die Ergebnisse für deine Strategie bedeuten

Jetzt weißt du, was funktioniert und kannst dein nächstes Jahr planen. Wenn du deine Verkäufe schon nachvollziehen kannst, willst du die Kanäle oder Maßnahmen mit den meisten Verkäufen ausbauen. Einfach oder?

Bei den Dingen, die nicht funktioniert haben, hast du 2 Möglichkeiten:

  1. Lass es bleiben und stürz dich auf alles, was gut funktioniert hat.
    Wenn du überhaupt keine Lust auf Twitter hast und du dementsprechend mit Twitter nichts erreicht hast, lass es einfach bleiben. Marketing soll ja auch Spaß machen und muss zu dir passen.
  2. Optimiere es, wenn das Netzwerk oder die Maßnahme Potenzial hat.
    Wenn dein erstes Webinar nur 20 Teilnehmer hatte und niemand gekauft hat, aber dir Vorträge Spaß machen: Bleib dran. Einmal ist keinmal und beim nächsten Mal bist du schon besser. Überlege dir einen genauen Plan, wie du mehr Teilnehmer gewinnen kannst.

 

Ich bin von Natur aus neugierig und würde gern wissen, welchen Aha-Moment du nach deiner Analyse hattest.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte meinen Online-Marketing-Fahrplan und Mini-Kurs als Dankeschön.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Trage dich für meinen Newsletter ein, um die 10 wichtigsten Schritte und Tools, die du zum Start wirklich brauchst, zu lernen.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

10 Schritte Fahrplan

Hol dir jetzt den 10-Schritte Fahrplan

Trage dich für meinen Newsletter ein, um die 10 wichtigsten Schritte und Tools, die du zum Start wirklich brauchst, zu lernen.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Magnetische Blog-Inhalte

Hol dir jetzt den gratis Blog-Leitfaden

Trage dich für meinen Newsletter ein und lerne, mit welchen Blog-Inhalten du tatsächlich Kunden gewinnst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Wie dein Blog zum Kundenmagnet wird

Mein Newsletter zeigt dir…

  • mit welchem Blog-Inhalten du tatsächlich Kunden gewinnst
  • wie du mehr Leser anziehst, die später zu deinen besten Kunden werden
  • wie du spielend Blog-Inhalte für ein ganzes Jahr erstellst

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Sandra Holze Online-Business-Kick

Lerne, wie du dir mit authentischem Online-Marketing ein profitables Business aufbaust

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

launch kalender

Hol dir jetzt den Launch-Kalender

Trag dich für meinen Newsletter ein und hol dir den Kalender, komm in die Facebook Gruppeund nimm an der Challenge teil für deinen persönlichen Launch-Plan.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Portraitfoto Sandra Holze

Hol dir jetzt den Webinar-Themen-Finder

Melde dich für meinen Newsletter an und du erhältst meinen Webinar-Themen-Finder als Dankeschön!

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

icon compass

Hol dir jetzt den Webinar-Marketingplan

Trage dich für meinen Newsletter ein und plane dein erfolgreiches Webinar mit hunderten Teilnehmern.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Hol dir jetzt den Online-Business-Fahrplan

Komm in die Überflieger-Challenge Community und lerne, wie du dein Business online bringst.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

Hol dir jetzt den Werte-Finder

Hol dir jetzt den Werte-Finder

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte den Werte-Finder.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.

DU WILLST DEIN ONLINE-BUSINESS ENDLICH STARTEN UND FRAGST DICH, OB DEINE IDEE PROFITABEL IST?

MACH DEN 4 FRAGEN-TEST UND FINDE HERAUS,

ob sich deine Idee online als Coaching, Beratung oder Dienstleistung verkaufen lässt

ob es genügend zahlende Kunden für deine Idee gibt und ob du diese online erreichst

wer deine idealen Kunden sind und in welchen Kanälen, wie Facebook oder Youtube, du die triffst

wie gut deine Business-Idee zu dir passt (je besser sie passt, umso erfolgreicher wirst du)

Nach dem Test weißt du, ob deine Business-Idee Potenzial hat und grünes Licht bekommt.

Vielen Dank für dein Interesse! Bitte prüfe deinen Posteingang und bestätige noch deine Email-Adresse.